Menü

10 Fakten über Hörgeräte

1. Hörgeräte sind auch Gadgets
Heutzutage können Hörgeräte mehr als nur den Klang verstärken. Zum Beispiel gibt es Hörgeräte mit Übersetzungsfunktion! Es gibt auch Hörgeräte, die Ihre Schritte zählen oder Sie z.B. bei einem Sturz benachrichtigen können. Klicken Sie hier für diese Geräte.

 

2. Hörgeräte können unsichtbar sein!
Der Hörgerätehersteller Phonak hat 2018 ein neues Produkt herausgebracht; das Phonak Lyric. Dieses winzige Hörgerät wird von einem Lyric Spezialisten wenige Millimeter vom Trommelfell entfernt platziert. Da das Gerät so tief im Ohr sitzt, ist es nicht zu sehen, wenn man in das Ohr hineinschaut. Lesen Sie hier mehr über die Phonak Lyric. Oder fragen Sie Ihren Hörgeräteakustiker nach den Möglichkeiten beim Kauf eines Hörgerätes.

Es gibt auch andere sogenannte Im-Ohr-Hörgeräte. Das Lyrik ist jedoch das kleinste und damit das unsichtbarste Hörgerät.

Siehe die Hörgeräte

4. Hörgeräte trainieren Ihr Gehör
Wenn es um Hörgeräte geht, trifft der Spruch “besser zu früh als zu spät” sehr gut zu. Untersuchungen zeigen, dass Gehörlosigkeit die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben einschränkt. Und das Gehirn aktiv zu halten, u.a. durch soziale Aktivitäten, kann das Risiko einer Demenzerkrankung verringern. Mit anderen Worten: Ein Hörgerät hält Ihr Gehirn scharf und stimuliert es. Es ist also besser, ein Hörgerät zu früh als zu spät zu bekommen.

5. Hörgeräte sind nicht nur für Menschen mit einem Hörverlust
Wie bereits erwähnt, können moderne Hörgeräte mehr als nur den Schall verstärken. Aufgrund all dieser Eigenschaften sind Hörgeräte auch für Menschen ohne Hörverlust attraktiv. Denken Sie z. B. an Menschen, die gerne Freisprechtelefone benutzen oder wenn Sie in den Urlaub fahren und die Landessprache nicht sprechen. Heutzutage gibt es alle Arten von Hörgeräten, die dabei helfen können. Nehmen Sie zum Beispiel den Starkey Livio Edge AI 2400 ITC R. Dieses Gerät hat viele interessante Eigenschaften.

6. Zwei Hörgeräte sind besser als eines.
Das mag logisch klingen, aber lassen Sie es uns erklären. Manche Menschen finden es praktischer, nur ein Hörgerät zu kaufen, wenn ein Hörverlust auf beiden Ohren vorliegt. Das ist nicht immer eine gute Idee, denn ein Hörgerät kann nie so viel Arbeit leisten wie zwei Hörgeräte. Ebenso wird der Klang immer besser und klarer klingen, wenn er von einem Stereosystem kommt, als wenn er von einem Monosystem kommt. Infolgedessen muss insgesamt weniger Verstärkung gegeben werden, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Dies führt zu einem angenehmeren Hörerlebnis.

Außerdem wird durch das Tragen eines Geräts Ihr Gehör aus dem Gleichgewicht gebracht, wodurch das Richtungshören sehr schwierig wird. Wenn es also keinen signifikanten Unterschied zwischen Ihren Ohren gibt, wählen Sie zwei Hörgeräte.

7. Je fortschrittlicher das Hörgerät ist, desto einfacher ist es zu bedienen
Viele Menschen denken, dass ein modernes Hörgerät schwieriger zu bedienen ist, aber das Gegenteil ist der Fall! Wegen der ganzen Technologie in den besten Hörgeräten müssen Sie nicht so viel selbst einstellen. Diese Hörgeräte haben einen automatischen Schalter. Diese Automatik schaltet je nach Situation auf das richtige Programm um. Auf diese Weise müssen Sie nicht selbst schalten. Klicken Sie hier für ein Hörgerät mit automatischem Schalter.

9. Hörgeräte sind jetzt auch wiederaufladbar
Sie wissen das vielleicht schon, aber wir möchten es noch einmal betonen. Die neuen Hörgerätegenerationen gibt es auch in einer wiederaufladbaren Version. Legen Sie sie nachts in das Ladegerät und stecken Sie sie morgens wieder ins Ohr; Sie brauchen sich nicht mehr um Batterien zu kümmern! Wiederaufladbare Geräte haben eine Betriebsdauer von ca. 24 Stunden. So können Sie Ihre Hörgeräte den ganzen Tag über genießen. Fragen Sie Ihren Hörgeräteakustiker nach den Möglichkeiten beim Kauf eines Hörgeräts.

10. In den Niederlanden gibt es 1,5 Millionen Menschen mit einer Hörminderung und nur ein Drittel trägt Hörgeräte.
Eine Untersuchung von TNS-Nipo stellte im Jahr 2000 fest, dass es etwa 1,5 Millionen Niederländer mit einem Hörverlust gibt. Aber nicht alle Menschen mit einem Hörverlust tragen ein Hörgerät. Wir finden das sehr schade! Natürlich braucht nicht jeder mit einem Hörverlust ein Hörgerät, aber es gibt viele Menschen, die von einem solchen profitieren würden. Wir wollen diese Menschen erreichen, denn jeder hat es verdient, am täglichen Leben teilnehmen zu können, ohne durch eine Hörminderung behindert zu werden. Kennen Sie jemanden oder zweifeln Sie an Ihrem Gehör? Kontaktieren Sie uns für einen Hörtest!

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie bald die Audiologen von Online Hearing Device.